Jetzt spenden

BIBELCARDS-BEUTEL

Nachfüll-Set 1

BibelCards-Beutel Nachfüll-Set 1

Nachschub für den BibelCards-Beutel

Wenn sich der BibelCards-Beutel leert, können Sie ihn mit Nachfüll-Sets neu bestücken.

Das Nachfüll-Set 1 enthält 40 Bibelworte auf bunten Kärtchen. Diese BibelCards bilden zusammen einen fröhlichen Farbverlauf und sind so für unterschiedliche Zielgruppen gleichermaßen ansprechend.

Liste der Verse in diesem Set 

Ich freue mich über dein Wort wie einer, der große Beute findet.
Psalm 119,162 (Schlachter 2000, © Genfer Bibelgesellschaft)

Dankt dem Herrn, denn er ist gütig, ja, seine Gnade währt ewiglich!
Psalm 118,1 (Schlachter 2000, © Genfer Bibelgesellschaft)

Gott hat gesagt: "Nie werde ich dich aufgeben, niemals dich im Stich lassen." Deshalb können wir getrost sagen: "Der Herr steht mir bei, nun fürchte ich nichts! Was kann ein Mensch mir schon tun?“
Hebräer 13,5b+6 (Neue evangelistische Übersetzung)

Gott, der euch beruft, ist treu. Er wird euch auch ans Ziel bringen.
1.Thessalonicher 5,24 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Alles, was die Schrift sagt und was doch schon vor langer Zeit niedergeschrieben wurde, sagt sie unseretwegen. Wir sind es, die daraus lernen sollen; wir sollen durch ihre Aussagen ermutigt werden, damit wir unbeirrbar durchhalten, bis sich unsere Hoffnung erfüllt.
Römer 15,4 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Macht euch keine Sorgen, sondern bringt eure Anliegen im Gebet mit Bitte und Danksagung vor Gott!
Philipper 4,6 (Neue evangelistische Übersetzung)

Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ja, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit!
Jesaja 41,10 (Schlachter 2000, © Genfer Bibelgesellschaft)

Jesus sagte: "In der Welt werdet ihr hart bedrängt. Doch ihr braucht euch nicht zu fürchten: Ich habe die Welt besiegt."
Johannes 16,33 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Jesus sagte: „Seht euch die Vögel an! Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln keine Vorräte, und euer Vater im Himmel ernährt sie doch. Seid ihr nicht viel mehr wert als sie? Wer von euch kann dadurch, dass er sich Sorgen macht, sein Leben auch nur um eine einzige Stunde verlängern?“
Matthäus 6,26+27 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Wo die Liebe regiert, hat die Angst keinen Platz; Gottes vollkommene Liebe vertreibt jede Angst.
1.Johannes 4,18a (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht.
Johannes 3,16 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Daran hat sich die Liebe Gottes unter uns deutlich gezeigt, dass er, Gott, seinen einzigen Sohn in die Welt gesandt hat, damit wir durch ihn das Leben haben.
1.Johannes 4,9 (das buch)

Der Herr schenkt denen Heilung, die ein gebrochenes Herz haben und verbindet ihre schmerzenden Wunden.
Psalm 147,3 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist für Gott möglich.
Lukas 18,27 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Bisher ist noch keine Versuchung über euch gekommen, die einen Menschen überfordert. Und Gott ist treu; er wird nicht zulassen, dass die Prüfung über eure Kraft geht. Er wird euch bei allen Versuchungen den Weg zeigen, auf dem ihr sie bestehen könnt.
1.Korinther 10,13 (Neue evangelistische Übersetzung)

Er wird deinen Fuß nicht wanken lassen, und der dich behütet, schläft nicht.
Psalm 121,3 (Schlachter 2000, © Genfer Bibelgesellschaft)

Ob ich gehe oder liege, du siehst es, mit all meinen Wegen bist du vertraut. Ja, noch ehe mir ein Wort über die Lippen kommt, weißt du es schon genau, Herr. Von allen Seiten umschließt du mich und legst auf mich deine Hand.
Psalm 139,3-5 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Ja, die Endabrechnung für ein Leben in der Sünde ist der Tod. Aber das unverdiente Geschenk Gottes ist das ewige, unzerstörbare Leben im Messias Jesus, unserem Herrn.
Römer 6,23 (das buch)

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie nur eine Mutter trösten kann.
Jesaja 66,13 (Neue evangelistische Übersetzung)

Herr, deine Gnade reicht bis zum Himmel, deine Treue bis zu den Wolken!
Psalm 36,6 (Schlachter 2000, © Genfer Bibelgesellschaft)

Gott ist für uns Zuflucht und Schutz, in Zeiten der Not schenkt er uns seine Hilfe mehr als genug.
Psalm 46,2 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Gott ist Licht; bei ihm gibt es nicht die geringste Spur von Finsternis.
1.Johannes 1,5 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Ihr werdet mich suchen und finden, wenn ihr von ganzen Herzen nach mir verlangen werdet; und ich werde mich von euch finden lassen, spricht der Herr.
Jeremia 29,13+14 (Schlachter 2000, © Genfer Bibelgesellschaft)

Was eure eigenen Bedürfnisse angeht, so wird derselbe Gott, der für mich sorgt, auch euch durch Jesus Christus mit allem versorgen, was ihr braucht – er, der unerschöpflich reich ist und dem alle Macht und Herrlichkeit gehört.
Philipper 4,19 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Jesus sagte: „Kommt alle zu mir, die ihr geplagt und mit Lasten beschwert seid! Bei mir erholt ihr euch. Unterstellt euch mir und lernt von mir! Denn ich bin freundlich und von Herzen zum Dienen bereit. Dann kommt Ruhe in euer Leben.“
Matthäus 11,28+29 (Neue evangelistische Übersetzung)

Jesus sagte: „Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte dafür diese eine Perle.“
Matthäus 13, 45+46 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und dass sie die Wahrheit erkennen. Es gibt nämlich nur einen Gott, und es gibt auch nur einen Vermittler zwischen Gott und den Menschen - den, der selbst ein Mensch geworden ist, Jesus Christus.
1.Timotheus 2,4+5 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Jesus sagte: „Alle, die der Vater mir gibt, werden zu mir kommen, und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausweisen.“
Johannes 6,37 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Eines aber wissen wir: Alles trägt zum Besten derer bei, die Gott lieben.
Römer 8,28a (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Der Geist, den ihr empfangen habt, macht euch nicht zu Sklaven; er hat euch zu Söhnen und Töchtern gemacht, und durch ihn rufen wir, wenn wir beten: Abba, Vater! Ja, der Geist selbst bezeugt es uns in unserem Innersten, dass wir Gottes Kinder sind.
Römer 8,15 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch gottfeindliche Kräfte, noch sonst irgendetwas in der ganzen Schöpfung uns je von der Liebe Gottes trennen kann, die uns geschenkt ist in Jesus Christus, unserem Herrn.
Römer 8,38+39 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Gott hat uns nicht einen Geist der Ängstlichkeit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
2.Timotheus 1,7 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Jesus sagt: „Bittet, und euch wird gegeben; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und euch wird geöffnet! Denn wer bittet, empfängt; wer sucht, findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.“
Matthäus 7,7+8 (Neue evangelistische Übersetzung)

Was der Herr in seinem Wort bezeugt, darauf kann man sich verlassen, auch einem Unerfahrenen wird dadurch Weisheit geschenkt. Die Anordnungen des Herrn sind wegweisend und erfreuen das Herz. Das Gebot des Herrn ist klar und deutlich, es schenkt neue Einsicht.
Psalm 19,8b-9 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Ein Freund steht immer zu dir, ein wahrer Bruder ist er in der Not.
Sprüche 17,17(Neue evangelistische Übersetzung)
 
Wodurch hält ein junger Mensch seinen Lebensweg frei von Schuld? Indem er sich nach deinem Wort, ´Herr`, richtet.
Psalm 119,9 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Geht zuvorkommend miteinander um; kleidet euch in Bescheidenheit! Nicht umsonst heißt es in der Schrift: „Den Hochmütigen stellt sich Gott entgegen, aber wer gering von sich denkt, den lässt er seine Gnade erfahren.“
1.Petrus 5,5 (NGÜ 2011, © Genfer Bibelgesellschaft)

Jesus sagt: „Wenn jemand der Erste sein will, so sei er von allen der Letzte und aller Diener!“
Markus 9,35b (Schlachter 2000, © Genfer Bibelgesellschaft)

Vertraue dem Herrn deine Vorhaben an, dann werden deine Pläne gelingen.
Sprüche 16,3 (Neue evangelistische Übersetzung)

Wo es an Beratung fehlt, da scheitern die Pläne, wo viele Ratgeber sind, da gibt es Erfolg.
Sprüche 15,22 (Neue evangelistische Übersetzung)

Jetzt bestellen