Reisetagebuch

Ghana-Blog

Unser BibelStern-Land 2020: Ghana
07.01.2020 3 Tage vor der Reise

Ghana, unser BibelStern-Land 2020, liegt in Westafrika, eingerahmt von den drei Ländern Elfenbeinküste, Burkina Faso und Togo. Ein über 500 km langer Küstenstreifen bildet die Südgrenze zum Golf von Guinea, einem Teil des Atlantischen Ozeans. In der tropischen Klimazone gelegen ist Ghana geprägt von abwechselnden Regen- und Trockenzeiten. Zentral im Land liegt der Volta-See, ein gewaltiger Stausee, der 15-mal größer als der Bodensee ist. Während Savannengebiete den eher trockenen Norden Ghanas kennzeichnen, ist der feuchte Süden von Regenwald bedeckt. Allerdings führten Rodung und der Export von Edelhölzern wie Mahagoni zu stark geschrumpften Baumbeständen.

Bevölkerung Ghanas

In Ghana leben rund 29 Millionen Einwohner auf einer Fläche, die fast der Größe des Vereinigten Königreichs entspricht. Die Bevölkerung setzt sich aus 110 Volksgruppen zusammen, die meist ihre eigene Sprache haben. Offizielle Landessprache ist Englisch. Rund ein Viertel der Bevölkerung lebt Schätzungen zufolge unterhalb der Armutsgrenze. In der Hauptstadt Ghanas, Accra, wohnen knapp zweieinhalb Millionen Ghanaer. Ein Problem stellt die Kriminalitätsrate dar, deren Bandbreite von Betrugsversuchen und Raubüberfällen bis hin zu Entführungen reicht.

Land und Wirtschaft Ghanas

Ghana ist ein rohstoffreiches Land, das Goldvorkommen hat. Als ehemalige britische Kolonie trug es den Namen „Goldküste“. Weitere Exportgüter sind z.B. Erdöl, Kakao und Thunfisch. Die Tier- und Pflanzenwelt ist artenreich und viele Insekten und Fische, aber auch Vogelarten sind hier beheimatet. Neben den heimischen Vogelarten wie Papageien oder Adler lassen sich zeitweise Zugvögel nieder. Einige Tierarten sind allerdings vom Aussterben bedroht.

Quellen: Wikipedia, Bible League International, CIA.gov, joshuaproject.net

...