Reisetagebuch

Madagaskar-Blog

Mit dem Hubschrauber in den Regenwald
02.05.2018 Tag 6 in Madagaskar

Die christliche Organisation „Helimission“ hilft der madagassischen Bibel Liga, schwer zugängliche Dörfer für Schulungsveranstaltungen und Bibeltransporte zu erreichen. Einer ihrer zwei Helikopter in Madagaskar holt uns wegen schwieriger Wetterverhältnisse (Nebel und tiefliegende Wolken) verspätet an der Ostküste ab.

Wir fliegen in das Regenwalddorf Sandraketina. Der Ort mit seinen 300 Einwohnern ist mit dem Auto nicht zugänglich und selbst das eine Stunde Fußmarsch entfernte größere Dorf Antanambao Manapotsy hätten wir bei den derzeitigen Straßenverhältnissen nicht erreicht.

Als unser Hubschrauber dort landet, werden wir von ca. 250 Bewohnern mit Lobliedern und Tanz empfangen.

Jeder, ob klein oder groß, will uns die Hand zur Begrüßung reichen. Die meisten Dorfbewohner sind in den letzten Jahren Christen geworden. Pastor Gervais, der Leiter der örtlichen Gemeinde, spricht davon, dass 80% seiner Mitbewohner Jesus nachfolgen. Die meisten von ihnen haben animistische Wurzeln und praktizierten Ahnenverehrung. Bei Problemen wurde der Dorfzauberer konsultiert. Aber das hat sich inzwischen grundlegend verändert.

Das Kirchengebäude aus Bambus ist bei unseren 2 Gottesdiensten bis in den letzten Winkel gefüllt. 17 Bibelkursabsolventen bekommen heute ihre erste Bibel in Malagassi. Die ganze Gemeinde freut sich mit ihnen. Direkt nach dem Gottesdienst und auch tagsüber bei unseren Mahlzeiten kommen immer wieder Dorfbewohner mit ihren Gebetsanliegen auf uns zu. Einige leiden an Krankheiten und bitten Gott um Heilung. Am Abend versammeln wir uns wieder. Vor der Predigt unseres Übersetzers Rija wird Gott gelobt und zu seiner Ehre getanzt. Eine Stunde vergeht im Nu. Die Freude an Gott erfüllt unseren Raum mit seiner Herrlichkeit. Den beißenden Geruch von Schweiß nehmen wir dafür gerne in Kauf.

Nach dem Gottesdienst stellen wir unsere Innenzelte als Schutz vor den Moskitos im Gemeindegebäude auf und schlafen mit Schnarch- und Regenwaldgeräuschen ein.