BIBEL-ABC

Das Programm

Das Programm "Bibel-ABC" in Indien

Lesen lernen und das Evangelium hören
Die Bibel Liga bildet in Indien Lehrer für Lese-Lern-Klassen aus. Die Lehrer werden von Leitern der örtlichen Kirchen und christlichen Gemeinden ausgewählt und absolvieren ein intensives Training. Danach laden sie erwachsene Analphabeten aus der Umgebung in die Lese-Lern-Klassen ein. Sie finden bei Privatleuten, in Kirchengebäuden oder anderen Gemeinschaftsräumen statt. Die Klassen mit bis zu 40 Teilnehmern treffen sich in der Regel ein halbes Jahr lang an 3 Tagen pro Woche zum Unterricht. Das komplette Lernmaterial mit Übungsheften, Lesebüchern und Schreibmaterial wird von der Bibel Liga zur Verfügung gestellt. Leseübungen werden zumeist mit biblischen Texten (z.B. aus dem Markusevangelium und dem Buch der Sprüche) durchgeführt. Viele Teilnehmer hören hier zum ersten Mal vom Evangelium der Liebe Gottes und von Jesus Christus.

Begegnung mit Christus
Aardhi, eine ehemalige Analphabetin, sagt: "In meiner Lese-Lern-Klasse habe ich nicht nur lesen und schreiben gelernt, sondern bin auch Jesus Christus begegnet. Der Analphabetismus hielt meine Familie in großer Dunkelheit gefangen. Doch jetzt, wo ich lesen und schreiben kann, ist es hell geworden. Wir sind ins Licht getreten – und dieses Licht ist Jesus Christus.“

30 Euro ermöglichen einer Person die Teilnahme an unserem Lese-Lern-Programm ‚Bibel-ABC‘ inklusive Lernmaterial und einem ersten eigenen Neuen Testament.

Jetzt spenden