Sri Lanka

Herzlichen Dank!

Die Spendensumme ist zusammengekommen! Vielen Dank für 30.710 Euro (Stand: 16.05.2024)!

Rückblick auf das Spendenprojekt

Etwa 70% der Sri-Lanker sind Buddhisten. Mehr als 12% gehören dem Hinduismus an, knapp 10% dem Islam. Bibelgruppenleiterinnen und -leiter vor Ort berichten von einer inneren Leere, die sie bei ihren Landsleuten wahrnehmen. Der Bibel Liga ist es ein Anliegen, Menschen mit der Guten Nachricht von Jesus Christus in Berührung zu bringen. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei.

Geografische Lage Sri Lankas

Ziel des Spendenprojekts

Wir wollen der Bibel Liga in Sri Lanka 28.000 Euro weitergeben – für Bibeln, Studienhefte und Schulungsmaßnahmen.

Wie Sie helfen können:

  • Mit 28 Euro ermöglichen Sie vier Personen eine eigene Bibel und einen Bibelstudienkurs.
  • Mit 70 Euro schenken Sie zehn Menschen die Kursteilnahme inklusive eigener Bibel.
Einblick in die Arbeit vor Ort
Chaminda fand Frieden bei Jesus

Religiöse Traditionen, aber keinen Frieden

Erzogen von einer buddhistischen Mutter und einem katholischen Vater kannte Chaminda von klein auf religiöse Rituale. Während er als junger Mann im Bürgerkrieg kämpfte, musste er feststellen, dass ihm diese religiösen Traditionen keinen Frieden brachten. Und weder die Gespräche mit Priestern, noch die Besuche in den buddhistischen Tempeln stillten seine Sehnsucht.

„Er ist mein Erlöser“

Als seine Freundin und heutige Ehefrau Inoka ihn vor über 20 Jahren in ihre Kirche einlud, ging er bereitwillig mit. Dort lernte er den Bibel Liga-Mitarbeiter Anton kennen. „Er sprach mit mir über Jesus und lud mich zum gemeinsamen Bibelstudium ein“, erzählt Chaminda. „Anton beantwortete mir geduldig alle meine Fragen über Gott. So endete meine spirituelle Suche bei Jesus. Er ist mein Erlöser. Bei ihm fand ich Frieden und Vergebung“, sagt er strahlend.

Chaminda mit seiner Familie
Heute leitet Chaminda Bibelgruppen

Die Gute Nachricht kann und will der 42-Jährige nicht für sich behalten. In seiner Stadt Kandy nimmt er eine starke geistliche Dunkelheit wahr. Dort steht der berühmte „Zahntempel“. Es ist ein bedeutender Ort für buddhistische Gläubige, da hier ein Zahn des Buddha als Reliquie aufbewahrt und verehrt wird. Doch Chaminda beobachtet bei vielen von ihnen eine spirituelle Leere:

„Viele sind Buddhisten, weil ihre Eltern Buddhisten waren. Sie gehorchen einfach ihrer Geschichte und Kultur. Aber sie sind durstig nach Gott.“

Chaminda, Bibelgruppenleiter in Sri Lanka

Gottes Wort, Regen für das trockene Land

Deshalb ließ sich Chaminda von der Bibel Liga zum „Philippus“ ausbilden, einem Kleingruppenleiter. Zurzeit betreut er elf Philippus-Bibelstudiengruppen. Immer wieder trifft er auf Menschen, die offen für das Evangelium sind. „Ich erzähle ihnen, wie Jesus in mein Leben gekommen ist. Oft vergleiche ich die Lehren der Bibel mit denen anderer Religionen. Das macht sie nachdenklich. Viele besuchen daraufhin einen Bibelkurs. Gottes Wort ist wie Regen für trockenes Land!“

Schwere Wirtschafts- und Lebensmittelkrise

Momentan erlebt Sri Lanka eine schlimme Wirtschaftskrise. Lebensmittel sind knapp und extrem teuer. „Es gibt Tage, an denen wir nicht wissen, was wir morgen essen werden“, berichtet Chaminda. Trotzdem ist er nicht mutlos: „Der Gott, der mit Abraham war, ist auch mit uns.“ Ein Zeichen dafür sieht er auch in der Hilfe der lokalen Bibel Liga, durch die die Bibelgruppen erst möglich werden.

Chaminda leitet eine Bibelstudiengruppe
Impressionen aus Sri Lanka

Buddha-Statue über Kandy

Im Zahntempel

Gläubige im Tempel

Junge Frauen bei einer Bibelstudiengruppe

Junge Männer studieren Gottes Wort

Eine Teeplantage

Frauen arbeiten auf der Teeplantage

Das bewirkt die Bibel Liga in Sri Lanka

Vor Ort schult die Bibel Liga Leiterinnen und Leiter für Bibelgruppen, stellt ihnen das Kursmaterial und die nötigen Bibeln zur Verfügung. In den daraus entstehenden Bibelgruppen lesen die Teilnehmenden gemeinsam in Gottes Wort und erhalten nach Abschluss ihre eigene Bibel. Personen, die im Kurs zum Glauben finden, starten oft selbst eine neue Gruppe.

Die Statistik zeigt die Ergebnisse der Bibel Liga-Arbeit für das letzte Jahr.

0

Bibelgruppen-Teilnehmer

0

Geschulte Gruppenleiter und Gründer

0

Neu gegründete Gemeinden

Die Zahlen beziehen sich auf die Bibel Liga International (BLI). Das BLI-Geschäftsjahr 2023 ging vom 1.10.2022-30.09.2023. Die Statistik zeigt die Gesamtergebnisse des Einsatzlandes. Zum Einsatzland-Budget der BLI hat die Stiftung Bibel Liga anteilig beigetragen.

Sie können weiterhin spenden

Ihre Spende trägt weiterhin dazu bei, dass Gottes Wort in Sri Lanka zu den Menschen gelangt. Mit je 7 Euro schenken Sie einer Person die Teilnahme am Bibelkurs sowie eine Bibel. Mit 70 Euro machen Sie einen Unterschied im Leben von 10 Menschen. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Spenden für Sri Lanka

Das könnte Sie auch interessieren