Portrait von Omm
Portrait von Omm

Omm Marwan: Mutter im Glauben

Evangelistin im Nahen Osten

„Mutter Omm“ (Name aus Sicherheitsgründen geändert) lebt in der Altstadt einer arabischen Stadt. Ihre Nachbarn sind fast alle sunnitische Muslime. Die 57-jährige Christin besucht sie regelmäßig, um mit ihnen Gemeinschaft zu leben, zu beten und ihnen die Gute Nachricht zu erzählen. Eine große Hilfe sind ihr dabei die Audio-Bibeln der Bibel Liga.

Leidenschaftliche Evangelistin

Vor acht Jahren lernte Omm Marwan durch christliche Studierende die Arbeit der arabischen Bibel Liga kennen. Die Lehrerin war begeistert und ließ sich zur Kleingruppenleiterin ausbilden. Viele nennen sie Mutter Omm, weil sie für ehemalige Muslime zur ‚Mutter im Glauben‘ geworden ist. Auch wenn sich Omm inzwischen mit dem Gehen schwertut, hindert sie das nicht, so viele Menschen wie möglich zu besuchen, um mit ihnen zu beten und ihnen das Evangelium zu erklären. Vor allem ältere muslimische Frauen liegen ihr am Herzen.

Die arabische Hörbibel: Großartige Möglichkeiten

Bisher war es schwierig, mit ihnen biblische Texte zu lesen, denn viele der Frauen sind nie zur Schule gegangen. Das kleine praktische Abspiel-Gerät für eine Audio-Bibel ist für deshalb eine großartige Möglichkeit. Damit können Ältere, Kranke und Analphabeten Gottes Wort selber in ihren Häusern auf Arabisch hören. Viele von ihnen bleiben aus gesundheitlichen Gründen meist zu Hause. Deshalb beginnt Omms Dienst immer mit Besuchen. Etliche Geräte haben so bereits den Weg in Heime für Senioren und Menschen mit Behinderung gefunden.

Bibelabspielgerät
Bibelabspielgerät – arabische Hörbibel
Gottes Wort verändert Leben

Und Mutter Omm bleibt dran: „Immer wenn ich ein Abspielgerät verschenke, plane ich bald danach Besuche bei den Beschenkten ein. Dann erkläre ich die biblischen Geschichten, beantworte Fragen und bete mit den Hörern. Aber die Vorarbeit dazu leistet das kleine praktische Bibel-Gerät.“ Omm Marwan besucht nicht nur, sie ist auch sehr gastfreundlich. Davon zeugen die vielen Sitzmöbel in ihrer Wohnung. „Wenn ich muslimische Gäste habe, spiele ich ihnen gerne Evangeliumstexte aus dem Abspielgerät vor. Ich nutze dann das Zusammensein, um über Gott und sein Wort zu sprechen.“ Denn sie ist überzeugt: „Glaube entsteht durch das Hören der Botschaft Christi. Gottes Wort kann ihr Leben völlig verändern – und das geschieht auch!“

Jetzt spenden

So können Sie helfen
  • Mit 14 Euro schenken Sie zwei Menschen die Teilnahme an einem Bibelkurs und eine eigene Bibel.
  • Mit 60 Euro ermöglichen Sie zwei Analphabeten die Teilnahme an dem Kurs ‚Bibel-ABC‘.
  • Mit 120 Euro finanzieren Sie drei Bibel-Abspielgeräte und die Ausbildung eines Kleingruppenleiters.

Mehr Berichte aus dem Nahen Osten

Portrait von Omm
Mutter im Glauben

Omm Marwan im Portrait

Mutter Omm aus einer arabischen Stadt erzählt anderen begeistert von Jesus. Eine große Hilfe sind Audio-Bibeln.

Jetzt lesen

Yousef aus dem Nahen Osten
Zeuge Jesu im Nahen Osten

Yousef im Portrait

Gott berief Yousef aus dem Hotelgewerbe – und er gehorchte! Heute bildet er für die Bibel Liga Leiter von Kleingruppen aus.

Jetzt lesen

Das könnte Sie auch interessieren